Stadt Heilsbronn

Seitenbereiche

... die Fränkische Münsterstadt am Jakobsweg

Volltextsuche

Seiteninhalt

 

Wann?

In der Regel: Letztes Juniwochenende

Seit dem Jahr 2000 ist die „Kultur im Kreuzgang“ mittlerweile fester Bestandteil im Veranstaltungskalender der Stadt Heilsbronn.
Drei Tage lang wird der geschichtsträchtige Münsterplatz zum Schauplatz kultureller Darbietungen, welche neben der traditionellen Chorserenade wechselweise auch Theateraufführungen, Konzerte oder Open-Air-Kinos mit einschließen.

Programm / Allgemeine Informationen 2018

Vom 22. bis 24. Juni 2018
Freitag, 22. Juni 2018 – Traditionelle Chorserenade
Samstag, 23. Juni 2018 – Kinovorstellung "Ich bin dann mal weg" (Refektorium)
Sonntag, 24. Juni 2018 – Theater Kukusheim: Die Fichten im Weiher

Am Münsterplatz, Heilsbronn
(Bei schlechtem Wetter findet die Chorserenade im Münster statt, alle weiteren Veranstaltungen im Refektorium.)

Tickets:
Kartenvorverkauf absofort im Bürgerservice Heilsbronn, Hauptstraße 16
oder an der Abendkasse
*Ermäßigung mit Schüler-, Studenten- oder Schwerbehinderten-Ausweis

Für Ihr leibliches Wohl ist gesorgt!

Freitag, 22. Juni 2018 – Traditionelle Chorserenade

Einlass: 18 Uhr
Beginn: 19 Uhr 

Am Münsterplatz (bei schlechtem Wetter im Münster)

Eintritt frei

Auch dieses Jahr darf die traditionelle Chorserenade am Freitagabend nicht fehlen und so geben insgesamt fünf regionale Gesangvereine und Ensembles ihr Können zum Besten. Mit dabei sind:

  • Gesangverein Heilsbronn e.V.
  • Gesangverein „Liederfreunde 1897“ Heilsbronn
  • Gospelchor Joyful Voices
  • Sängerbund Weißenbronn
  • „musica viva“

Samstag, 23. Juni 2018 – Kinovorstellung: Ich bin dann mal weg

Einlass: 20:30 Uhr 
Beginn: 21:30 Uhr
Im Refektorium
Tickets: 6 €

Kurzbeschreibung Kinofilm "Ich bin dann mal weg"

Nach dem Hape Kerkeling während einer seiner vielen Fernsehauftritte einen Gehörsturz erlitt, rät ihm sein Arzt eine Auszeit zunehmen und zur Ruhe zu kommen.

Er beschließt auf den Rat seiner sehr gläubigen Großmutter hin auf dem Jakobsweg zu pilgern.

Seinen Weg nach Santiago de Compostela beginnt er im französischen Saint-Jean-Pied-de-Port. Dort lernt er die zwei Pilgerinnen Stella und Lena kennen und legt ein Stück des Weges mit ihnen zurück, verliert sie aber schnell wieder aus dem Auge. Und so geht der Sportmuffel Hape Kerkeling den steinigen und steilen Weg alleine weiter. Als er jedoch kurz vor dem aufgeben ist, trifft er wieder auf die zwei Pilgerinnen und lernt den südamerikanischen Lebenskünstler Americo kennen. Und erreicht mit Ihnen das Ziel Santiago de Compostela.

Es werden in die Haupthandlung des Filmes immer wieder Szenen aus Kerkelings Kindheit und Jugend in den 1970er Jahre eingefügt.

In den Hauptrollen zu sehen sind Devid Striesow, Martina Gedeck und Karoline Schuch, in weiteren Rollen Birol Ünel, Katharina Thalbach und Annette Frier.

Die Gesamtlänge des Films beträgt 1 Stunde 32 Minuten.

Sonntag, 24. Juni 2018 – Theater Kuckucksheim "Die Fichten im Weiher"

Einlass: 17 Uhr
Beginn: 18 Uhr
Am Münsterplatz (bei schlechtem Wetter im Refektorium)
Tickets: 15 € / ermäßigt* 13 €

Die Fichten im Weiher

Der Kerwa-Michel liebt es Geschichten zu erzählen und er hat schon so manches "starke Stückla" erlebt.

Heute erzählt er von vier Kerlen, die während der Dorfkirchweih nachts auf einem Floß die "Kerwafichtn" bewachen. Denn im letzten Jahr wurde der "Kerwabamm" von Fremden brutal geschändet. Um das dieses Jahr zuverhindern wurden die Fichten auf einem Floß im Dorfweiher aufgestellt.

Kein Mensch rechnet jedoch mit der einsetzenden Sturzflut mit stundenlangen Regengüssen die das Floß plötzlich auf hohe See abtreiben lässt. Unfreiwillig müssen die vier sehr verschiedenen Kerle nun mit einander auskommen. Nun sitzen die vier sehr eng aufeinander, dies sorgt für genug Sprengstoff für Stimmungswechsel und Zoff.

Impressionen 2017

 

 

 

Kontakt

Kontaktdaten

Stadtverwaltung Heilsbronn
Kammereckerplatz 1
D-91560 Heilsbronn


Tel.: 09872 806-0
Fax: 09872 806-66
E-Mail schreiben


Notruf
09872 806806

Öffnungszeiten

Montag
08.00 - 12.00 und 14.00 - 16.00 Uhr


Dienstag und Mittwoch
08.00 - 12.00 Uhr


Donnerstag
08.00 - 12.00 und 14.00 - 18.00 Uhr


Freitag
08.00 - 12.00 Uhr