Stadt Heilsbronn

Seitenbereiche

... die Fränkische Münsterstadt am Jakobsweg

Volltextsuche

Seiteninhalt

Jakobsweg

Der mittelfränkische Jakobsweg ist Teil eines historischen Pilgerweges, der die Jakobskirchen zwischen Nürnberg und Rothenburg verbindet und mit einer weißen Muschel auf blauem Grund gekennzeichnet ist. Ein Weg der Besinnung geistigen Einkehr, der sich zunehmender Beliebtheit erfreut. Inzwischen dürfen wir auf über 20 Jahre Wiederbelebung des Jakobswegs zwischen Nürnberg und Rothenburg zurückblicken. Zu verdanken ist dies der Initiative des damaligen Pfarrers von Heilsbronn, Paul Geißendörfer.

Mittlerweile bedeckt Deutschland ein dichtes Netz alter und neuer Jakobswege, die über die Grenzen hinaus verschiedene Kirchen und Länder verbinden, so dass der Jakobsweg ein ökumenisches und europäisches Wegenetz darstellt.
Auf dem berühmten Jakobsweg wanderten Pilger nach Santiago de Compostela in Galizien zum Grab des heiligen Jakobus. Klöster stellten bedeutende Stationen auf dem langen Weg dar, waren gastfreundlich und boten Pilgern eine Herberge. So auch das Heilsbronner Kloster: bereits um 1200 nahm der älteste Gasthof in Heilsbronn „Zum Adler“ unter dem Namen „Steinhof“ im äußeren Klosterbereich Pilger auf.

Informationen, geführte Wanderungen und Übernachten

Informationen zu Übernachtungsmöglichkeiten auf dem Weg von Nürnberg nach Rothenburg o.d.T. erhalten Sie auf den Seiten "Romantisches Franken".

Nahezu alle Kirchen am Weg zwischen Nürnberg und Rothenburg sind tagsüber offen und die Pfarrerinnen und Pfarrer helfen gerne weiter. Gerne organisieren wir für Sie auch geführte Wanderungen auf dem Jakobsweg mit Gebeten und Meditation – rufen Sie einfach an: Stadt Heilsbronn, Kultur und Tourismus, Tel.: 09872 806-19.

Geführte Jakobswegwanderungen mit Herrn Herbert Kempf finden Sie hier.

Kontakt und weitere Informationen

Weitere Informationen und Links über die Jakobswege erhalten Sie auf der Internetseite der Fränkischen Jakobusgesellschaft in Würzburg oder des Fränkischen Albvereins.

Der mittelfränkische Jakobsweg von Nürnberg nach Rothenburg
Er beginnt in Deutenbach (Stadt Stein b. Nürnberg) und führt in einer Gesamtlänge von 87 km über Heilsbronn nach Rothenburg o. T. 

Nach Osten gelangen wir teilweise mit Rundweg 3 und 4 über Böllingsdorf und Bürglein bis nach Wendsdorf. Die Etappe Heilsbronn – Deutenbach hat eine Länge von 25 km, die Etappe Heilsbronn - Großhaslach beträgt hin und zurück ca. 10 km. 

Kontakt

Kontaktdaten

Stadtverwaltung Heilsbronn
Kammereckerplatz 1
D-91560 Heilsbronn


Tel.: 09872 806-0
Fax: 09872 806-66
E-Mail schreiben


Notruf
09872 806806

Öffnungszeiten

Montag
08.00 - 12.00 und 14.00 - 16.00 Uhr


Dienstag und Mittwoch
08.00 - 12.00 Uhr


Donnerstag
08.00 - 12.00 und 14.00 - 18.00 Uhr


Freitag
08.00 - 12.00 Uhr