Stadt Heilsbronn

Seitenbereiche

... die Fränkische Münsterstadt am Jakobsweg

Volltextsuche

Seiteninhalt

Die Abtei

Die neue Abtei
Die neue Abtei

Vom einstigen Infirmitorium aus blicken Sie auf die ehemalige Abtei; zur Unterscheidung von der früher errichteten Abtswohnung (alte Abtei) im Hofe des Anwesens Hauptstraße 4, wurde und wird sie noch heute die „Neue Abtei“ genannt.

Der Abt wohnte an der Nahtstelle zwischen innerem und äußerem Kloster; er war der Repräsentant des Klosters nach außen. Das Abtsgebäude war im 13. Jahrhundert – zeitgleich mit der Ostchorerweiterung – errichtet worden. 1487 wurde der Südflügel angefügt, 1519 folgte noch der feuerfeste Archivturm an der Westseite. Durch den Torbogen hatten die Gäste des Klosters Zugang zum Gästehaus, welches das „Hohe Haus“ genannt wurde.

1578 wurde die repräsentative „Neue Abtei“ zum Sitz des neugeschaffenen Klosterverwalteramtes, also zum Verwaltungs- und Gerichtsgebäude. Außerdem nahm nun der Markgraf hier Quartier, wenn er sich in Heilsbronn aufhielt – z.B. zu Jagden im Klosterwald oder zu Beisetzungen im Münster. Später zog hier die „Deutsche Schule“ (Volkschule) ein; in Heilsbronn gibt es bereits seit 1587 solch eine Schule. 

Seit 1947 dient die „ Neue Abtei“ kirchlichen Zwecken, 1953 wurde sie von der Stadt an die Landeskirche verkauft und beherbergt nun das Religionspädagogische Zentrum der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern.

Das Kaiserzimmer im Erdgeschoss erinnert an die zahlreichen Kaiserbesuche im Mittelalter. Die Spunddecke von 1494 mit ihren Schnitzereien gibt Zeugnis von der zisterziensischen Gedankenwelt. Beachtlich sind auch die ehemalige Abtskapelle und die Wohn- und Repräsentationsräume des Abtes im 1. Stock.

Wenn Sie durch den Torbogen gehen, gelangen Sie zunächst in die Abteigasse und dann auf den heutigen Marktplatz. Dabei kommen Sie an der Nordfassade des Dormitoriums vorbei; die restaurierte Marienfigur ist spätgotisch, der Dachreiter des Refektoriums wurde 1436 errichtet. Darunter sehen sie ein sog. Biforium mit eingestellter romanischer Säule.

Kontakt

Kontaktdaten

Stadtverwaltung Heilsbronn
Kammereckerplatz 1
D-91560 Heilsbronn


Tel.: 09872 806-0
Fax: 09872 806-66
E-Mail schreiben


Notruf
09872 806806

Öffnungszeiten

Montag
08.00 - 12.00 und 14.00 - 16.00 Uhr


Dienstag und Mittwoch
08.00 - 12.00 Uhr


Donnerstag
08.00 - 12.00 und 14.00 - 18.00 Uhr


Freitag
08.00 - 12.00 Uhr