Stadt Heilsbronn

Seitenbereiche

... die Fränkische Münsterstadt am Jakobsweg

Wichtige Links

Impressum | Hilfe | Seiteninhalt

Volltextsuche

Seiteninhalt

Fernwanderwege in der Region Heilsbronn

Durch die Heilsbronner Region führen auch eine Reihe überregionaler Wanderwege. Die Fernwanderwege werden bestens vom Fränkischen Albverein betreut und markiert. Weitere Informationen gibt es bei "Fränkischer Albverein" und "Romantisches Franken".

Jakobsweg

Der Jakobsweg ist Teil eines historischen Pilgerweges, der die Jakobskirchen zwischen Nürnberg und Rothenburg verbindet und mit einer weißen Muschel auf blauem Grund gekennzeichnet ist. Ein Weg der Besinnung geistigen Einkehr, der sich zunehmender Beliebtheit erfreut.

Er beginnt in Deutenbach (Stadt Stein b. Nürnberg) und führt in einer Gesamtlänge von 87 km über Heilsbronn nach Rothenburg o. T., die Etappe Heilsbronn – Wendsdorf beträgt ca. 7,5 km. 

Weitere Infos zum Mittelfränkischen Jakobsweg

Main-Donau-Weg

Unsere Rangau – Linie beginnt in Eltmann und führt in 11 Etappen, 248 km, durch den Steigerwald und den Rangau sowie durchs Altmühltal bis nach Neuburg an der Donau. Markierung mit M-D auf weiß-blauem Grund.

Die Etappe von Heilsbronn nach Norden führt über Bonnhof, Bürglein, Wendsdorf (ca. 7,5 km), Fernabrünst, Ammerndorf nach Cadolzburg und hat eine Länge von 19 km. 

Die Etappe von Heilsbronn nach Süden mit einer Länge von 21 km verläuft über Petersaurach (ca. 5 km), Lichtenau nach Wolframs-Eschenbach.

Rotpunktweg "Rangau-Pfalz-Weg"

Der Rotpunktweg beginnt in Cadolzburg und kommt über Hornsegen, Unterschlauersbach und Münchzell im Biberttal von Nordwesten nach Heilsbronn. Er führt weiter über Neuendettelsau, Abenberg, Allersberg bis nach Haimburg (Gemeinde Berg, Ldkr. Neumarkt) und hat eine Gesamtlänge von 100 km.

Die Etappe von Heilsbronn nach Norden über den „Lämmerberg“, Betzendorf nach Münchzell misst ca. 8 km. Jenseits der Bibert liegen oben im Wald die „Sieben–Richter–Steine“ und der Heidenhügel mit dem Runenstein. 

Die Etappe von Heilsbronn nach Süden über Altendettelsau nach Neuendettelsau hat eine Länge von ca. 9 km und führt weiter nach Abenberg (ca. 24 km).

Blaupunktweg "Theodor-Bauer-Weg"

Theodor Bauer war einer der Mitbegründer des Fränkischen Albvereins im Jahre 1914. 

Der Weg beginnt in Fürth (Kaiserstraße) und führt auf einer Länge von insgesamt 105 km über Heilsbronn, den Hesselberg bis Spielberg (Gemeinde Gnotzheim, Ldkr. Weißenburg - Gunzenhausen).

Die Etappe von Heilsbronn führt mit dem Main- Donau-Weg nach Norden bis nach Ammerndorf (ca. 13 km); bis Fürth (Kaiserstraße) sind es 27 km. 

Die Etappe von Heilsbronn nach Südosten führt über Steinhof, Jakobsruhe (bis hierher ca. 10 km) und geht weiter über Moosbach nach Windsbach (16 km). 

Grünstrichweg "Zollernweg"

Der „Zollernweg“ beginnt in Schwabach und führt durchs westliche Mittelfranken, er endet in Gickelhausen und misst 90 km.

Die Etappe von Heilsbronn nach Osten führt auf einer Länge von 8 km über Weiterndorf, Göddeldorf nach Rohr.

Die Etappe von Heilsbronn nach Nordwesten verläuft über Höfstetten, Markttriebendorf bis Dietenhofen (ca. 14 km). In Markttriebendorf befindet sich die spätromanische Filialkirche der Pfarrei Bürglein aus dem 13. Jahrhundert.

Kontakt

Kontaktdaten

Stadtverwaltung Heilsbronn
Kammereckerplatz 1
D-91560 Heilsbronn


Tel.: 09872 806-0
Fax: 09872 806-66
E-Mail schreiben


Notruf
09872 806806

Öffnungszeiten

Montag
08.00 - 12.00 und 14.00 - 16.00 Uhr


Dienstag und Mittwoch
08.00 - 12.00 Uhr


Donnerstag
08.00 - 12.00 und 14.00 - 18.00 Uhr


Freitag
08.00 - 12.00 Uhr